jp-directors-report-logo

 

Heinz Jäger - CEOWerte und Pflichtbewusstsein

Sehr geehrte Damen und Herren,

Papst Franziskus findet deutliche Worte in seiner Botschaft "Evangelii gaudium": "Das Geld muss dienen, nicht regieren". Hinter der "Vergötterung des Marktes" verberge sich die "Ablehnung der Ethik und Gottes". Er plädiert für eine "menschliche Gesellschaftsordnung".

Die Notwendigkeit dieser mahnenden Worte bestätigen die vielen Wirtschaftsskandale der letzten Jahre. Mögen einige dieser medialen Erschütterungen auch übertrieben sein, Tatsache ist: Die Wirtschaft verspielt durch ihr Fehlverhalten leichtfertig ihre Integrität. Abgas-Debakel, Finanzkrise, Bankenskandal, Arcandor, Deutsche Bank, BER … Und das ungute Gefühl macht sich breit, dass dies erst der Anfang ist. Müssen wir uns von der naiven Vorstellung der Ehrlichkeit im Wirtschaftsleben verabschieden? Ja, vielleicht müssen wir das. Oder vielleicht gibt es ja doch Hoffnung, dass ein Umdenken, eine Rückkehr zu fundamentalen Werten und Pflichtbewusstsein, möglich ist.

Sicher scheint, dass es in der Wirtschaft immer mehr Unternehmen ohne Kultur und ohne Werte gibt. Natürlich stehen Firmen unter enormem Erfolgs- und Konkurrenzdruck. Gerade aber dann sind echte Werte so wichtig...[mehr]

Tobias Kemmerer:
M&A-Berater sind wie Qualitätswein

US-Top-M&A-Berater denken auch mit 70 oder 80 Jahren nicht ans Abtreten. Zur Freude ihrer Firmenkunden, die sie hoch bezahlen.

Aus Spaß an der Freude immer weiter arbeiten, nicht weil man muss. Mit über 60 Jahren, sogar über 70? Für einige Top-Merger-Berater aus New York – die weltweit zu den Besten gehören – ist Abtreten kein Thema. Häufig arbeiten sie 6 Tage die Woche, bis zu 90 Stunden. Einige unserer amerikanischen, aber auch z. B. niederländischen und indischen Kooperationspartner zählen zu dieser Kategorie. Je älter, umso besser werden sie – so ihr Ruf...[mehr]

M&A Opportunities

Unternehmensverkauf

Projekt DB  Der westeuropäische Betrieb produziert erfolgreich Fleischmahlzeiten sowie Rippchen, Lammkeulen, Schultern, Bratwürste, Frikadellen, Schinken und Fertiggerichte für B2B Kunden. Die Produkte sind preisgekrönt und haben viele goldene Auszeichnungen gewonnen. Kunden sind Großverbraucher, Einzelhandel und Lebensmittel verarbeitende Unternehmen. Insgesamt werden 250 Artikel hergestellt. Der Umsatz liegt bei 40 – 50 Mio. €. Der EBIT bewegt sich bei etwa 10 % vom Umsatz. 

[mehr Projekte ]

Unternehmenskauf

Projekt 174633  Zur langfristigen Beteiligung werden Unternehmen in den Bereichen Automobilzulieferer (insb. TIER2), neue Technologien / Robotik und technische Textilien gesucht (Sitz: Europa). Die Umsatzgröße sollte im zweistelligen Millionenbereich liegen.

[mehr Projekte ]

JP Director's Report - Informationen rund um Unternehmenskauf und Unternehmensverkauf Der JP Director's Report informiert mehrmals im Jahr Entscheider weltweit über aktuelle Unternehmenskäufe / Unternehmensverkäufe, strategische Partnerschaften und andere Themen rund um das internationale Mergers & Acquisitions-Geschäft.
 [JP Director's Report abonnieren] - [Alte Ausgaben / Archiv]