jp-directors-report-logo

 

Heinz Jäger - CEORenaissance des guten Stils

Sehr geehrte Damen und Herren,

ein Treffen mit Freunden und Kollegen ist gerade in den jetzt wo die Tage länger und sonniger werden eine angenehme Sache. So war ich vor einigen Tagen mit einem ehemaligen Kollegen zum abendlichen Treffen beim Italiener im Frankfurter Westend verabredet. Im Verlauf des Abends tauschten wir uns unter anderem über den Beruf aus und so berichtete der Kollege, heute Geschäftsführer eines mittelständischen Nahrungsmittelherstellers, über ein Erlebnis der vergangenen Woche:

Besagter Geschäftsführer war zum Meeting mit einem möglichen neuen Geschäftspartner aus der Region verabredet. Zugegeben, Freitag, früher Nachmittag ist nicht unbedingt eine ideale Zeit, um sich in den alltäglichen Wahnsinn auf deutschen Autobahnen zu stürzen. So war der vorsorglich eingerechnete Zeitpuffer schnell aufgezehrt und es folgte der Griff zum Mobiltelefon, um dem Gesprächspartner vorsorglich Verspätung anzukündigen. Der folgende Anruf brachte die wohl durch den zähen Verkehr ohnehin bereits stark beanspruchte Laune allerdings auf den sprichwörtlichen Nullpunkt. Von der anderen Seite des Telefons war zu vernehmen, dass man kurzfristig verhindert sei und den Termin nicht wahrnehmen kann. Sofern man aus dieser Situation überhaupt etwas Positives abgewinnen kann - ohne den vorsorglichen Anruf des Kollegen hätte es wohl weitere Stunden gedauert, um letztlich festzustellen, dass man bereits „kalt“ versetzt wurde und ein halber Arbeitstag schlicht „für die Katz“ war! [mehr]

Reporting
Transparenz tut Not!

Stellen Sie sich vor, Sie hätten eine etablierte Planung – und keiner richtet sich danach! So wie bei Berthold Brecht und dem Krieg. In der Tat, unvorstellbar! Soll heißen, wir sind uns einig, dass es ein Rückäußerungsinstrument geben muss. Darüber soll im Folgenden geredet werden.

So weit die Füße tragen

Caesar schritt die Truppen ab. So wirkt Ihr morgendlicher Rundgang fünf nach neun, gerade nach Beginn der Kernzeit. Sie werden gesehen, jeder nickt Ihnen Ehr erbietend zu. Natürlich derjenige nicht, der erst um zehn nach neun kommt. Was Sie natürlich mit Ihren Augenwinkeln registrieren. Jeder weiß das. Also wird Herr Maier, nennen wir ihn mal so, zukünftig pünktlicher sein oder Ihnen sehr persönlich seine triftige Erklärung von wegen Arztbesuch darlegen.

Zu diesem unter das Volk mischen gibt es keinen Ersatz. Sicher, der Kaffee wird kalt. Egal, der kann auch noch eine Viertelstunde später gebrüht werden. [mehr]

M&A Opportunities

Unternehmenskauf

Projekt 175399 Starke Unternehmensgruppe der Lebensmittelindustrie sucht Hersteller in den Bereichen Fleischverarbeitung und vegetarischen Alternativen mit einem Mindestumsatz von 30 Mio. € in Europa zur Übernahme.

[mehr Projekte ]

Unternehmensverkauf

Projekt 2606e Wachstumsstarker Anbieter von digitalen Marktplätzen, Payment-Lösungen und Tür-zu-Tür-Logistikunterstützung mit einem Umsatz von über 20 Mio. € in 2015 (+ 43 % zum Vorjahr) in Südostasien sucht einen Investor über ca. 18 Mio. € zur Erschließung des enormen Wachstumspotentials.

[mehr Projekte ]

JP Director's Report - Informationen rund um Unternehmenskauf und Unternehmensverkauf Der JP Director's Report informiert mehrmals im Jahr Entscheider weltweit über aktuelle Unternehmenskäufe / Unternehmensverkäufe, strategische Partnerschaften und andere Themen rund um das internationale Mergers & Acquisitions-Geschäft.
 [JP Director's Report abonnieren] - [Alte Ausgaben / Archiv]