jp-directors-report-logo

hjWeihnachtszeit

Und wieder ist es Advent. Diese Woche vor Weihnachten, die in früheren Zeiten der Einkehr vorbehalten waren. Als es noch Raum gab, sich zu besinnen - Dämmerstunden im Kerzenlicht mit Tannenduft und Apfelsinen. Vielleicht ist diese Idee einer friedlichen und stillen Vorweihnachtszeit ja nur eine verklärte Erinnerung an frühere Tage. Vielleicht fragen wir uns aber auch: Wo ist das alles hin - und warum kann ich mich nicht mehr so festlich fühlen?

Ja, das Leben ist hektischer geworden, und wir modernen Menschen neigen zur Ungeduld. Nichts geht uns schnell genug. Wir haben Listen (z.B. den Ordner Aufgaben in Outlook), die wir abarbeiten, und verlieren darüber so manches Mal den Blick auf das, was wirklich zählt. Und das innehalten fällt schwer, weil es sich nach Stillstand anfühlt. Wo aber liegt eigentlich das Problem ?

Es ist nicht so,dass es heute mehr zu tun gäbe. Ich erinnere mich: Anfang der Fünfziger Jahre fuhr mein Vater bei Wind und Wetter täglich 30 km mit dem Fahrrad zur Arbeit. Die wöchentliche Arbeitszeit betrug ohne Überstunden über 50 Studen. Nach seiner Rückkehr am Abend ging es auf den Bau". Er baute vier Jahre lang mit den eigenen Händen unser damaliges Haus. Trotzdem spürte man in der Weihnachtszeit eine große Ruhe.

Auch früher wollte Weihnachten, mit allem was dazugehört, gut vorbereitet sein. Das ist es nicht, was uns so fahrig macht und dazu führt, dass wir nur selten mit ganzem Herzen bei uns sind. Die wahre Ursache liegt woanders - im Anspruchsdenken, dass wir alle immer besser funktionieren und die Geschenke immer größer werden sollen.

[mehr]

M&A Opportunities

Unternehmensverkauf

Starkes vietnamesischers Pharmaunternehmen mit einer Umsatzgröße von 30 Mio. €, einer EBITDA-Marge > 50 % und 5 GMP-WHO-Einrichtungen sucht einen strategischen Partner.

Project VN-MED

[mehr Projekte]

Unternehmenskauf

Erfolgreicher Hersteller von tiefgekühlten bayerischen Schmankerl strebt die Kooperation mit / die Beteiligung an Produzenten von regionalen Spezialitäten an. Der Umsatz sollte bei ca. 5 - 50 Mio. € liegen.

Projekt Nr. 172188b

[mehr Projekte]

jp-directors-report-logo

hjAltersweisheiten

 

Sehr geehrte Damen und Heren,

mit meinen 68 Jahren habe ich häufig das Gefühl, dass wir in einer Zeit leben, in der die Fundamente wanken und die Orientierung fehlt. Viele Menschen sind oft unsicher und wissen nicht mehr, wie sie sich verhalten sollen. Die meisten spüren, dass wir uns wieder auf gewisse Grundwerte besinnen müssen. Deshalb lassen Sie uns an die alten Regeln der Unternehmensführung erinnern.

Diese Grundwerte sind die tragenden Säulen der Unternehmensführung, Moral und Ethik. Es hat bis jetzt noch keine Volkswirtschaft in der Geschichte gegeben, die auf die Dauer ungestraft diese Grundwerte aufgegeben hat. In den meisten Fällen war die Missachtung dieser Grundwerte der eigentliche Grund für den Untergang von Unternehmen oder gar ganzen Volkswirtschaften.

Als Vorstand und später als Berater habe ich in den letzten 40 Jahren schätzungsweise 5.000 Firmen kennengelernt. Einige Erkenntnisse aus diesen langjährigen Erfahrungen darf ich hier kurz zusammenfassen:
                                   

  1. Grundsätzlich gilt für erfolgreiche Unternehmer: "Fürchte Gott, tue recht, scheue niemanden".
  2. Der Spitzenmanager sieht sich als Dirigent eines Orchesters. Seine Kunst ist nicht, das richtige Stück auszusuchen, sondern die besten Musiker zu haben.

.[mehr]

M&A Opportunities

Unternehmensverkauf

Hersteller von Instantgetränken (Tee, Chai, Kaffee, Schokolade, Milchpulver, Topping etc.) sucht Partner / Übernehmer; Umsatz: unter 10 Mio. €; Ertragslage positiv; Absatzgebiete: West- und Mitteleuropa, Skandinavien.
                                                                   

Projekt Nr. 172322

[mehr Projekte]

Unternehmenskauf

Westeuropäischer Gebäckhersteller mit einem Umsatzvolumen von 500 bis 750 Mio. € möchte seine Marktposition weiter ausbauen und sucht vor diesem Hintergrund europaweit nach Akquisitionsmöglichkeiten. Starke Marken werden präferiert.
             

Projekt Nr. 48451

[mehr Projekte]

jp-directors-report-logo

 

hjKommt der Pexit?

Sehr geehrte Damen und Herren,

Knapp 7 Jahre lang haben die immer weiter anziehenden Unternehmenspreise Finanzinvestoren weitgehend kalt gelassen. Das hat sich in den letzten Monaten jedoch geändert: 70 Prozent der befragten, in Deutschland tätigen Mittelstandsfonds – so viele wie noch nie zuvor – gaben in einer Umfrage an, dass sie sich am M&A-Markt derzeit eher als Verkäufer sehen.

Hinter dem neuen Rekordwert steckt auch eine hohe Dynamik: Noch im vergangenen Oktober lag der Anteil der Verkäufer lediglich bei 39 Prozent, im Februar dieses Jahres waren es dann schon 53 Prozent. Die nun erreichten 70 Prozent sind der mit Abstand höchste Wert seit fast 8 Jahren.

Bei den führenden Kapitalbeteiligungsgesellschaften kann man erkennen, dass sie sich systematisch von Portfoliounternehmen trennen. Es ist auch gut zu verstehen, das die Private-Equity-Häuser Kasse machen. Wenn es wieder abwärts geht, möchte sich niemand vorwerfen lassen, den richtigen Zeitpunkt versäumt zu haben. [mehr]

M&A Opportunities

Unternehmensverkauf

Projekt MILK-TR - Etablierter türkischer Milchverarbeiter (v. a. Käse, Joghurt, Ayran) mit mehr als 35 Mio. € Umsatz und 2,77 Mio. € EBITDA sucht einen strategischen Partner zur besseren Nutzung der Wachstumschancen.

[mehr Projekte]

Unternehmenskauf

Projekt 48451 - Westeuropäischer Gebäckhersteller mit einem Umsatzvolumen von 500 - 750 Mio. € möchte seine Marktposition weiter ausbauen und sucht vor diesem Hintergrund europaweit nach Akquisitionsmöglichkeiten. Starke Marken werden präferiert.

[mehr Projekte]

JP Director's Report - Informationen rund um Unternehmenskauf und Unternehmensverkauf Der JP Director's Report informiert mehrmals im Jahr Entscheider weltweit über aktuelle Unternehmenskäufe / Unternehmensverkäufe, strategische Partnerschaften und andere Themen rund um das internationale Mergers & Acquisitions-Geschäft.
 [JP Director's Report abonnieren] - [Alte Ausgaben / Archiv]

jp-directors-report-logo

 

hjEigentlich...

Sehr geehrte Damen und Herren,

„Eigentlich sollte hier unsere Anzeige stehen … “ Mit diesen Worten beginnt eine Image-Kampagne, mit der ein großer deutscher Automobilkonzern vor einigen Monaten versuchte, etwas zurückzuerlangen, was er selbst leichtfertig verspielt hat: die eigene Integrität.

Denn wieder einmal wurde unser Vertrauen erschüttert. Nach der Finanzkrise, dem Frankfurter Bankenskandal folgte dann das Abgas-Debakel. Und das ungute Gefühl macht sich breit, dass das nur die Spitze des Eisberges ist. Müssen wir uns von der Vorstellung der Ehrlichkeit im Wirtschaftsleben verabschieden? Ja, vielleicht müssen wir das. Oder vielleicht gibt es ja doch Hoffnung, dass ein Umdenken, eine Rückkehr zu fundamentalen Werten, möglich ist.

Sicher scheint, dass es in der Wirtschaft immer mehr Firmen ohne Unternehmenskultur und ohne Wertesystem gibt. Natürlich stehen alle Marktteilnehmer unter enormem Erfolgs- und Konkurrenzdruck. Aber gerade dann sind echte Werte so wichtig. Unter Belastungen zeigt sich doch, ob ein Fundament trägt oder eben nicht. Natürlich kann es immer wieder passieren, dass - kurzfristig gedacht - hehre Prinzipien dem Erfolgs- und Gewinnstreben im Weg stehen. Also wirft man sie als lästigen Ballast über Bord? Wie kurzsichtig das ist, zeigen eben jene Skandale, die uns so sehr beschäftigen. Denn wer Ehrlichkeit nicht als Wert betrachtet, öffnet der Unehrlichkeit Tür und Tor. So einfach ist das … und so teuer! Eine Erkenntnis des Abgas-Desasters wird darin bestehen, dass es sich eines Tages beziffern lässt, wie viele Milliarden Euro es das Unternehmen gekostet hat, das Prinzip der Ehrlichkeit preiszugeben. [mehr]

M&A Opportunities

Unternehmensverkauf

Projekt 172874 - Führender und wachstumsstarker vietnamesischer Einzelhändler im Bereich Unterhaltungselektronik (~ 70 % mobile Endgeräte) mit 250 Verkaufsstellen und rund 250 Mio. € Umsatz sucht strategischen Investor zur Unterstützung des Expansionskurses. Abgabe einer Mehrheitsbeteiligung (64 %) ist möglich.

[mehr Projekte]

Unternehmenskauf

Projekt 171473 - Sehr erfolgreiche europäische Unternehmensgruppe sucht Manufaktur zur Herstellung von Fleischkomponenten (Schwein, Rind, Geflügel, vegan) für das Großverbrauchergeschäft zur Übernahme in der EU. Attraktive Absatzkanäle sind Hotels, Systemgastronomie, Hersteller von Fertiggerichten, Großküchen etc. mit einem Umsatz von mindestens 15 Mio. €.

[mehr Projekte]

JP Director's Report - Informationen rund um Unternehmenskauf und Unternehmensverkauf Der JP Director's Report informiert mehrmals im Jahr Entscheider weltweit über aktuelle Unternehmenskäufe / Unternehmensverkäufe, strategische Partnerschaften und andere Themen rund um das internationale Mergers & Acquisitions-Geschäft.
 [JP Director's Report abonnieren] - [Alte Ausgaben / Archiv]